• Soul Flow Podcast

    Gibt es Probleme Überhaupt? / Quick Input

    Es ist eine provokante Frage: Gibt es Probleme überhaupt? … Ich habe selbst früher zu den Menschen gezählt, die sich über (zu) viele Dinge Sorgen gemacht haben. Immer und immer wieder. 
    Vielleicht geht es dir selbst so oder du kennst Freunde und Familienmitglieder, die sich ständig im Kreislauf von Problemen und Sorgen bewegen.
    Der Ausdruck „sich Sorgen MACHEN“ ist meiner Meinung nach sehr treffend. Denn sind wir nicht selbst der Verursacher dieser Gedanken, die sich oft nur im Kreis bewegen, ohne zu einer Lösung zu kommen? Ist es nicht oft ein Gedankenkarussell, dass wir selbst anstoßen – oder, das wir zumindest nicht stoppen?
    Ich möchte heute die Gedanken von Mönch Gaur Gopal Prabhu dazu teilen. In humorvoller Weise tritt er (scheinbaren) Problemen gegenüber und wirft nochmal ein ganz anderes Licht auf Alltagssorgen und ständiges Probleme-Wälzen.
    Nehmt es als Inspiration und Gedankenanstoß und hoffentlich können wir alle daraus etwas mitnehmen, wenn das nächste Mal wieder das Karussel im Kopf angestoßen wird.
    Teilt gern diese Idee, das Bild und diese Podcastfolge mit allen Menschen, die sich vielleicht auch immer zu viele Gedanken machen, zu Sorgen neigen und sich so das Leben oft unnötig schwer machen.
    Alles Liebe, 
    Andrea
    Wie immer gibt es zur Podcastfolge auch einen Blogpost und ich freue mich auf Eure Kommentare darunter!

    Links zum Podcast
    Lust, mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Perspektivenwechsel

    Wenn du mich auf Instagram verfolgst, dann wirst du es bereits wissen: Ich bin auf den Hund gekommen! Beppo, mein haariger Begleiter, liegt auch gerade neben mir, während ich den Podcast aufnehme. 
    Er ist es auch, der mich zur heutigen Podcastfolge inspiriert hat, zumindest indirekt. 
     
    Meine Liebe zu Tieren gab es schon immer. Der Entschluss, mit einem Pflegehund, diese Liebe auch aktiv zu leben, ist aber noch ganz frisch. Eigentlich dachte ich immer, dass mein Leben nicht konstant genug sei, um einem Tier ein Zuhause zu bieten. Das ist eine Tatsache, die ich auch nur selten hinterfragt habe. Als ich dann vor kurzem durch den Karrierenavigator meiner Coaching-Ausbilderin wieder direkt auf dieses Thema gestoßen wurde, war es auf einmal klar: es geht auch anders! 
    Auf einmal schien das, was ich immer als Tatsache angenommen und gelebt habe, nicht festgefahren. Durch die Augen eines Anderen gesehen, war vielleicht die Lösung schon immer da: Ich kann beides verbinden: Tierliebe und Job. Hunde-Freundschaft und Flexibilität im Alltag. 
    Vielleicht geht es dir ja gerne ebenso und du hast ein Thema, das sich festgefahren anfühlt, unlösbar und irgendwie starr. 
    Manchmal fühlen wir auch gar nicht imstande, hinter die selbstgebauten Grenzen zu schauen, es zu wagen, anders zu denken. Mir ging es lange Zeit jedenfalls so. Heute kenne ich aber Wege, um Blockaden zu lösen und mich frei zu machen von selbsterrichteten Grenzen im Kopf. Eine Davon ist der Perspektivenwechsel, den ich euch im heutigen Podcast ans Herz legen möchte. Ihr könnt es sofort an euren eigenen Themen probieren. Je mehr ihr euch darauf einlasst und öffnet, umso mehr Möglichkeiten um anders zu denken werdet ihr erfahren. 
    Ich bin gespannt von euch zu hören, welche Erfahrungen ihr macht. Habt ihr es ausprobiert?
    Alles Liebe, 
    Andrea
    Wie immer gibt es zur Podcastfolge auch einen Blogpost und ich freue mich auf Eure Kommentare darunter!

    Links zum Podcast
    Lust, mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Kombucha – Trend oder Wunderwaffe für die Gesundheit? – Interview mit Paul Seelhorst

    Kennt ihr Kombucha? Die Wenigsten wissen wahrscheinilich, was der fermentierte Tee eigentlich alles kann!
    Seit ich auf meiner Reise in die USA vor wenigen Wochen selbst Kombucha für mich entdeckt habe, bin ich ganz verliebt in das süß-saure Teegetränk – sogar so sehr, dass ich nun meinen eigenen Drink im Wohnzimmer braue :-)
    In dieser Podcastfolge dreht sich diesmal alles um Gesundheit, Kombucha und fermentierte Lebensmitteln. Ich freue mich sehr, dass Paul Seelhorst mit uns tief in das Thema einsteigt. Als Gründer von Fairment – der Bio-Kombucha-Manufaktur – ist er als Experte an meiner Seite und macht Lust, seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen.
    Paul spricht über seine eigenen Erfahrung  und wie er seit seiner Kindheit unter starken Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen, Magenproblemen und viele anderen Beschwerden litt, für die die konventionelle Medizin keine Antwort hatte. Als er nach und nach die Paleo-Ernährung und vor allem Kombucha für sich entdeckte, war das für ihn der persönliche Augenöffner und Schlüssel zu seiner Gesundheit.
    Alles Liebe, 
    Andrea
    Was sagt ihr zu Kombucha? Schon probiert oder habt ihr ihn sogar schon selbst hergestellt? Was ist eure Lieblingssorte?
    Alles Liebe, 
    Andrea
    Wie immer gibt es zur Podcastfolge auch einen Blog und ich freue mich auf Eure Kommentare darunter!

    Links zum Podcast
    Lust, mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern

    Visionsreise: Komm mit in deine Zukunft!

    Im heutigen Podcast lade ich dich herzlich ein, mit mir auf eine Visionsreise in deine persönliche Zukunft zu gehen.
    Besonders zum Jahresanfang, wenn wir oft noch wagen, groß zu träumen, sollten wir die Zeit nutzen, um uns mit den daran geknüpften Emotionen zu verbinden und diese Träume zu stärken. 
    Auch wenn du vorher noch nie eine geleitete Meditation oder Visualisierung gemacht hast, möchte ich dich dazu ermutigen, es selbst einmal zu probieren. Es ist kraftvoll, energetisierend und doch so einfach! Du hast nichts zu verlieren.
    Deine Zukunft wartet auf dich – lass sie uns kreieren!
    Alles Liebe, 
    Andrea

    Wie immer gibt es zur Podcastfolge auch einen Blogpost und ich freue mich auf Eure Kommentare darunter!
    Lust, mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern

    Zukunftsvision – 11 Fragen für deine Zukunft

    Nachdem wir im Dezember gemeinsam einen Jahresrückblick für 2017 gemacht haben, ist nun die perfekte Zeit, sich gedanklich vollkommen auf das bevorstehende Jahr auszurichten, den Fokus neu zu setzen und vielleicht auch einen Richtungswechsel vorzunehmen.
    Dabei soll es nicht um die allseits beliebten Jahresvorsätze gehen, sondern darum, eine konkrete Zukunftsvision zu gestalten und seinen eigenen Antrieb, sein WARUM zu hinterfragen.
    Mein perönliches Lieblings-Tool ist dabei ein Visionboard. Das hilft mir, immer wieder an meine Träume und Pläne erinnert zu werden und v.a. auch daran, welche Werte ich vertrete.
    Ich wünsche euch viel Spaß und Erkenntnisse beim Beantworten der 11 Fragen, die ich für euch vorbereitet habe. Teilt sie gern mit Freunden und schreibt mir in den Kommentaren, ob ihr selbst ein Visionboard habt, ob auf Papier oder digital auf Handy oder Computer.
    Alles Liebe, 
    Andrea

    Wie immer gibt es zur Podcastfolge auch einen Blogpost und ich freue mich auf Eure Kommentare darunter!
    Lust, mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern