• Soul Flow Podcast

    Vom Mobbing-Opfer zum selbstbewussten Model – ein Interview mit Marika alias Marynevus

    Als ich damals eher zufällig bei Instagram über Marikas Profil (@Marynevus) gestolpert bin, hat mich diese besondere Frau sofort fasziniert. Mama & Beautiful – so steht es in ihrer Beschreibung auf Instagram. Schnell bestätigt sich dann bei unserem Podcastinterview, dass noch viel mehr in ihr Profil gehört: Kraft und innere Stärke zum Beispiel.
    Durch das auffällige Hautbild, dass durch eine Pigmentstörung bei Marika entstand, war sie schon immer den Blicken anderer Menschen ausgesetzt. Sie erzählt mir im Gespräch wie das zu schweren Hürden ihrer Kindheit führte, zu Mobbing und schließlich zu einer einjährigen Auszeit in der Schule.
    Marika ist heute 21 Jahre alt, Mutter und ein selbstbewusstes Model. Eine Frau, die durch ihre Vergangenheit sehr gewachsen ist und diese Stärke nun weitergibt, durch ihre Geschichte inspiriert.
    Was hast du besonders aus unserem Interview mitgenommen? Was fasziniert dich an Marikas Geschichte? Hinterlasse gern deinen Kommentar unter dem Blogpost und schaue unbedingt auf Marikas Instagram-Kanal vorbei!
    Alles Liebe 
    Andrea
    Link zur Podcastfolge
    Besuche Marika auf Instagram: Marynevus
    Lust mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Innere Ruhe im Alltag – Vipassana Meditation für jeden Tag

    Ich habe schon viele Arten von Meditation ausprobiert. Geführte Meditationen, mit Mantren oder völlig frei.
    Heute möchte ich dir eine besondere Form der Meditation vorstellen, die ich bei einem Vipassana-Aufenthalt gelernt und nun seit einigen Wochen für mich wiederentdeckt habe. (Höre dir dazu gern auch meine Podcastfolge zu meinem Vipassana an).
    Die Vipassana Meditation ist nicht nur super einfach und daher auch für Meditationsanfänger geeignet, sondern hat auch das Potential, dein Denken nachhaltig zu ändern.
    Ich erzähle dir in dieser Podcsastfolge, wieso ich diese Innenschau so gern im Alltag nutze, extrem bereichernd finde und wie auch sie dir helfen kann, ruhiger und bewusster zu agieren. Hin zu weniger Gedankenkarussell.
    Auch wenn du bisher noch keinen Kontakt zu Mediationen hattest, es schon immer einmal ausprobieren wolltest oder sogar Angst vor der Stille in dir spürst, ist die Vipassana Meditation vielleicht genau das Richtige.
    Hinterlasse mir gern einen Kommentar unter dem Blogpost: Wie meditierst du am liebsten? Und wenn es für dich das erste Mal war: Erzähle mir unbedingt von deinen Erfahrungen!
    Alles Liebe 
    Andrea
    Link zur Podcastfolge
    Emotionen leichter erkennen und benennen mit dem Gefühlsfinder
    Lust mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Der wichtigste Schritt vorm Loslassen

    Schon oft habe ich über den Prozess des Loslassens gesprochen – ob Ängste, unangenehme Erinnerungen, Gefühle oder Beziehungen…
    Meiner Meinung nach ist ein Schritt davor jedoch enorm wichtig, um ein persönliches Thema auch wirklich gehen lassen zu können: das Hinschauen und Anerkennen.
    Als ich beim Schreiben meines Buches erneut sehr tief in dieses Thema eingetaucht bin, habe ich noch einmal ganz neue Aspekte darin entdeckt. Ich erkannte, dass sich meine bisherige Sicht auf Loslass-Prozesse nicht mehr ganz stimmig anfühlten.
    Was genau meine ich damit? Das erzähle ich dir in dieser Podcastfolge. Du erfährst, wieso ich diesem Thema ein ganzes Kapitel in meinem Buch gewidmet habe und auch, wieso ich heute nicht mehr dazu rate, die Situation „anzunehmen“, bevor du sie loslassen kannst.
    Ich freue mich auf deine Meinung zu dieser Podcastfolge als Kommentar unter dem Blogpost
    Alles Liebe
    Andrea
    Links zur Podcastfolge:
    Mein erstes Buch erscheint im September 2019 – hier kannst du es schon jetzt vorbestellen: „Ich suchte Heilung und fand mich selbst“
    Lust mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Loslassen & Dinge bewusst abschließen

    Bei mir beginnt in diesen Tagen ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich schließe Türen hinter mir, damit sich neue öffnen können.
    Das war keine leichte, aber dennoch völlig bewusste Entscheidung.  Rückblickend kann ich sagen, dass ich noch nie so bewusst etwas beeendet habe. 
    Von meinen Erfahrungen der letzten Monate, dem Loslassen von einer geliebten Umgebung und Wohnung und dem Gefühl der Aufgeräumtheit im Leben möchte ich dir in dieser Podcastfolge berichten. Denn die letzte Zeit hat mir noch einmal gezeigt, dass Loslassen oftmals ganz schön schwer sein kann. In dem Moment jedoch, als ich mich ganz auf den Prozess eingelassen haben, konnte ich die damit verbundenen Chancen erkennen. Der Loslass-Schmerz ist nicht plötzlich verschwunden. Aber er wandelte sich. 
    In welchen Bereichen deines Lebens bist du mit dem Thema Loslassen in Berührung gekommen? Fiel es dir schwer oder hast du daraus neue Kraft gewinnen können?
    Ich möchte meine eigene Erfahrung gern mit dir teilen, weil es für mich so heilsam war. Damit möchte ich auch dir helfen, bei dem, was auch immer du gerade loslassen möchtest.
    Ich freue mich von dir in den Kommentaren zum Blogpost zu lesen!
    Alles Liebe
    Andrea
    Lust mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern 

    Wie du zwiespältige Entscheidungen für dich lösen kannst

    Kennst du auch die Situation, dass eine Entscheidung ansteht, aber du dich im Zwiespalt gefangen fühlst? Es kann sich anfühlen wie ein innerliches Zerreissen. Ich will ja das Eine – aber eben auch das Andere!
    Ich kenne das ziemlich gut und möchte diese Podcastfolge nutzen, um anhand eines persönlichen Beispiels einmal mit dir teilen, was ich hinter solchen Situationen entdeckt habe. Was wäre, wenn es in Wahrheit keinen Widerspruch zwischen Option A und Option B gibt? 
    Kürzlich stand bei mir z.B. eine größere Entscheidung an. Ich habe mich dazu entschieden, meine geliebte Wohnung  in Hamburg komplett aufzulösen. Das fiel mir alles andere als leicht. Die Wohnung war ein Segen, fühlte sich inzwischen aber auch immer mehr nach einer Fußfessel an. Kennst du das Gefühl aus deinem eigenen Leben? Vom Job, Beziehungen oder auch deiner Wohnsituation? Bei mir war die Entscheidung gegen meine Wohnung mit sehr vielen Ängsten verbunden. Und genau diese habe ich mir angschaut.
    Was steckt denn eigentlich hinter meinen Ängsten? Was will mir meine Seele dadurch mitteilen?
    In dieser Folge teile ich mit dir, was ich aus meinem Zwiespalt gelernt habe. Ich hoffe, dir damit auch Inspiration mitgeben zu können, falls es sich bei dir einmal ähnlich anfühlt. 
    Mich interessiert sehr, wie du mit solchen Entscheidungen umgehst! Schreib es mir gern in die Kommentare zum Blogpost und lass uns daran teilhaben! Ich freue mich von dir zu hören!
    Alles Liebe
    Andrea
    Lust mir zu folgen?
    Facebook | @MorgensternAndrea
    Instagram | @andrea_morgenstern