Du bestimmst, woran du glaubst! – Interview mit Bahar Yilmaz

Viele Menschen denken, dass Spiritualität an gewisse Formen, Dogmen oder Esoterik gebunden ist.  Ich habe für die heutige Podcastfolge mit der wundervollen Bahar Yilmaz gesprochen, die nicht nur in ihrem eigenen Podcast zeigt, dass „Moderne Spiritualität“ nichts mit diesen Vorurteilen zu tun hat. 

Bahar hat sich schon sehr früh in ihrem Leben für diese Themen geöffnet und begonnen, diese auch anderen Menschen näher zu bringen. Doch schnell traf auch sie auf Vorurteile und Widerstände in der spirituellen Szene. Nicht zuletzt dadurch kam der starke Wunsch auf, mit alten Dogmen aufzuräumen, neue Wege zu gehen und andere Menschen zu begleiten, ihre spirituellen Potentiale zu erwecken.  

Bahar appelliert für einen selbstverantwortlichen Umgang mit dem eigenen Glauben. Besonders spannend für mich war daher auch ihre Antwort auf die Frage: An was glaubt Bahar Yilmaz eigentlich?

Die Antwort erfährst du natürlich in dieser Podcastfolge. Außerdem erwarten dich jede Menge Denkanstöße, die dein bisheriges Denken über Spiritualität vielleicht in Fragen stellen werden.

Es war für mich eine wahre Freude dieses Gespräch zu führen und ich freue mich nun sehr auf euer Feedback zu unserem Interview. 

Bezeichnest du dich selbst als spirituell? Hast oder hattest du vielleicht auch Vorurteile gegenüber dem Begriff der Spiritualität und Esoterik? 
Ein superspannendes Thema, zu dem mich deine Meinung ganz besonders interessiert! Schreibt mir gern in die Kommentare zum Blogpost!


Links zur Podcastfolge: 

Alles Liebe, 
Andrea

Lust, mir zu folgen?
Facebook | @MorgensternAndrea
Instagram | @andrea_morgenstern 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.