Raus aus dem Kommunikationsdruck! Digital Detox und meine Erkenntnisse für den Alltag

Wachst du morgens auf und dein erster Blick wandert routinemäßig aufs Handy? Oder begleitet dich Instagram & Co. auch pausenlos durch deinen Alltag, füllt Wartezeiten, ist als stummer Gast immer auf dem Tisch präsent und selbst beim Date nicht im Ruhemodus?
Wer von uns, in meiner Generation, kann denn wirklich behaupten, nicht handysüchtig zu sein?
Ich selbst verspüre diesen ständigen Kommunikationsdruck, die Erwartung einer zügigen Antwort, sei es auf Whatsapp oder per Mail. Dabei will ich gar nicht ständig erreichbar sein, will nicht ständig an diesem Kreislauf von Kommunikation und Warten auf Antwort teilnehmen.
Was macht der permanente und oft unbewusste Medienkonsum mit uns, mit unserer Laune und unserem Stresslevel? 
Ich erzähle euch heute von meinen Gedanken zum Umgang mit Digitalen Medien, von meinen Erkennnissen aus einem Digitalen Detox und ich lade euch gleichzeitig ein, euren eigenen bewussteren Umgang mit Handy & Co. zu finden.
Habt ihr Lust dass ich euch auch weiterhin berichte, wie ich meine Erfahrungen aus dem Digital Detox in meinen Alltag hole? Ich freue mich auf euer Feedback und Tipps für einen bewussteren Umgang mit Sozialen Medien in den Kommentaren unter dem Blogpost !
Alles Liebe, 
Andrea

Lust, mir zu folgen?
Facebook | @MorgensternAndrea
Instagram | @andrea_morgenstern 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.