Zurück zur Natur – zu DEINER Natur

Als Kind habe ich oft einfach in den Himmel geschaut, mich an den vorbeiziehenden Wolken erfreut und die Natur mit all ihren Wundern fasziniert beobachtet. 
Je älter ich wurde, desto mehr ist diese innige Verbindung mit der Natur verloren gegangen. Ein intensiver Kontakt zu Pacha Mama, der Mutter Erde ist zu oft dem starren Blick auf einen Bildschirm gewichen. 
Statt Wälder und Wiesen bin ich in den vergagengen Jahren vor allem von Betonmauern umgeben. Eine wahre, tiefe Verbindung zur Natur spürte ich irgendwann nicht mehr.
Vermutlich bin ich damit nicht alleine und sicher geht es vielen von euch ganz genauso, besonders wenn ihr in einer ländlicher Umgebung aufgewachsen seid.
Mittlerweile nutze ich die Natur ganz bewusst, wenn ich wieder einmal den Monkey Mind oder anbahnende Kopfschmerzen verspüre. Dann gehe ich nach draußen und verbinde ich mich ganz bewusst.
Nichts wird von mir eingefordert, ich darf einfach sein. Kraft, Energie, YIN, Ruhe. Es erinnert mich an das Große Ganze, das, was wirklich zählt.
Barfuß im Gras laufen, einen Baum umarmen oder die Blumen am Wegesrand in ihrer vollen Schönheit sehen. Wir alle sind Kinder der Natur und ich nehme dich in dieser Folge mit und erzähle, was ich konkret tue, um durch die Energie der Natur wieder in Balance zu kommen.
Und ich möchte dich einladen, deinen eigenen Weg zu finden. Was kannst DU tun, um die Verbindung wieder aufzunehmen?
Ich bin wirklich sehr gespannt von euch zu hören, ob und wie ihr euch Zeit nehmt, um in der Natur zu sein. Spürt ihr dieses innere Bedürfnis, genauso wie ich es tue? Schreibt mir gern dazu einen Kommentar auf dem Blogpost zur Podcastfolge!
Alles Liebe, 
Andrea

Lust, mir zu folgen?
Facebook | @MorgensternAndrea
Instagram | @andrea_morgenstern 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.